angell schulstiftung freiburg

„Den Kindern die Augen für die Welt zu öffnen, ist unser Wunsch
– sie für das Leben stark zu machen unsere Aufgabe.“

Maria Montessori

 

Über 50 Jahre Schuldienst und über 30 Jahre Erfahrung an unseren Schulen haben gezeigt: Jedes Kind, jeder Jugendliche hat ein schier unermessliches Potential! Unsere Pflicht ist es, ihnen einen Lern- und Lebensraum zu bieten, in welchem sie dieses Potential auf ihre jeweils eigene Art und Weise entdecken und ihre Persönlichkeit, ihre Begabungen und Fähigkeiten voll entfalten können.

Diesem Leitsatz folgend unterrichten wir bei ANGELL mit einem ganzheitlichen, auf die individuelle Schülerpersönlichkeit zugeschnittenen pädagogischen Konzept nach den Prinzipien der Reformpädagogin Maria Montessori. Dank der individuellen Förderung erreichen wir hier auf unserem Campus voller Möglichkeiten seit Jahren hervorragende Abschlüsse, gerade auch im zentralen Abitur, die oftmals besser als der Landesdurchschnitt sind.

Um Pädagogik wie wir sie leben zu fördern und möglichst vielen Kindern und Jugendlichen, unabhängig von ihrer sozialen Herkunft, den Zugang zu unseren Bildungsangeboten zu ermöglichen, habe ich die ANGELL Schulstiftung gegründet. Potentiale entdecken und Chancen schenken, darum geht es uns bei unserem Engagement.

Bei wachsendem Fachkräftemangel und einer sich stetig wandelnden Gesellschaft mit immer neuen Herausforderungen sind wir besonders darauf angewiesen, alle vorhandenen Begabungen zu fördern und somit kreativ und kritisch denkende und handelnde Persönlichkeiten in das Leben nach der Schule zu entlassen.

Helfen Sie mit! Geben Sie durch Ihre Unterstützung Kindern und Jugendlichen die Chance auf ganzheitliche Bildung und individuelle Förderung. Denn diejenigen, die heute zur Schule gehen, werden unsere Gesellschaft und die Arbeitswelt von morgen prägen.

Ihre

Antoinette Klute-Wetterauer

Gründerin und Vorstandsvorsitzende der ANGELL Schulstiftung Freiburg
Geschäftsführerin des Montessori Zentrum ANGELL
Oberstudiendirektorin i.R.

 

Curriculum Vitae

* 18. Februar 1946, Duisburg

1965

Abitur, danach Studium der Anglistik und Romanistik in Freiburg, Sussex und Brüssel

1968–1971

Staatsexamina und Lehrauftrag Englisch an der Pädagogischen Hochschule Freiburg

1971–1987

Studiendirektorin und Fachabteilungsleiterin Fremdsprachen am Kolping-Kolleg Freiburg

1987

Antritt als geschäftsführende Schulleiterin des damaligen staatlich genehmigten, mathematisch-naturwissenschaftlichen
Progymnasiums ANGELL (6 Klassen mit insgesamt 39 Schülerinnen und Schülern). Die Schule wurde im Ganztagsbetrieb
geführt und war in dieser Hinsicht für die damalige Zeit einmalig in Freiburg.

Gründung der ANGELL Akademie Freiburg.

Kontinuierlicher Ausbau der Schule in den Folgejahren zum mathematisch-naturwissenschaftlichen Gymnasium und
Gründung zahlreicher weiterer Schulzweige, die allesamt staatlich anerkannt sind: Wirtschaftsgymnasium,
Sozialwissenschaftliches Gymnasium, Berufskollegs, Ausbildungen im Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement sowie
Bachelor- & Masterstudiengänge in Kooperation mit der University of Brighton.

Die verschiedenen Schulzweige und Kinderhäuser (Gründung 2012/2013) werden heute von rund 2.000 Schülerinnen,
Schülern und Kindern besucht.

1998

Gründung der ersten englischsprachigen Fachhochschule in Deutschland für Service Management (Hotellerie, Event,
Luftverkehr, Tourismus) in Bad Honnef.

2004

Auszeichnung mit dem „Hotelier des Jahres“ Special Award für die Umsetzung eines neuen Ausbildungskonzeptes in
der Hotellerie an der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef Bonn.

2005

Präsidentin EuroCHRIE.

2009

Auszeichnung mit der Ehrendoktorwürde der California International Business University, San Diego.

2011

Abgabe der Schulleitung der ANGELL Schulen und Konzentration auf die Geschäftsführung.

2011–2014

Präsidentin des Skål-Clubs Freiburg (Wirtschaftsclub für Tourismus).

2012

Auszeichnung mit dem Freiburger Entrepreneur-Preis der Stadt Freiburg und der FWTM.

Auszeichnung des Montessori Zentrums ANGELL Freiburg mit dem JobMotor 2012 der IHK, Handwerkskammer, BZ und
des wvib (1. Sieger in der Kategorie bis 199 Beschäftigte).

2012/2013

Gründung der Casa die Bambini, Montessori Kinderhaus.

2014

Gründung der ANGELL Schulstiftung Freiburg – Antoinette Klute-Wetterauer –, die sich mit der Förderung einer am Kind
orientierten Pädagogik befasst und hierfür Förderpreise, Schul- und Promotionsstipendien vergibt.

 
Ehrenamtliches und gesellschaftliches Engagement in folgenden Verbänden:

Bundesverband Deutscher Privatschulverbände (VDP) – seit 2014 Vizepräsidentin des Landesverbands Baden-Württemberg

Verband Deutscher Unternehmerinnen (VDU)

Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW)

Deutscher Reiseverband e.V. (DRV)

Bundesverband der deutschen Industrie (BDI)

Bundesverband der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)

International Council on Hotel, Restaurants and Institutional Education (ICHRIE)

European Federation of ICHRIE (EuroCHRIE)

Skål-Club Freiburg (Wirtschaftsclub für Tourismus)

Montessori Landesverband Baden-Württemberg